Oberammergau liegt rund eine Stunde von München entfernt, im beschaulichen Ammertal am Fuße des Kofel, umringt von den Ammergauer Alpen.

Der Ort ist nicht nur für die Passionsspiele bekannt, die alle zehn Jahre tausende Besucher aus aller Welt anzieht, auch die sogenannte Lüftlmalerei an den Hauswänden und das Kunsthandwerk der „Herrgottsschnitzer“ tragen zu seiner Anziehungskraft bei. Oberammergau und seine Bewohner verbinden Geschichte, Kunst und Tradition genauso wie Heimatverbundenheit und Gastfreundschaft.

Oberammergau selbst bietet eine Vielzahl von Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten. Egal, ob man durch das Dorf schlendert, um die kunstvollen Fassaden zu bewundern oder den Holzschnitzern bei der Arbeit über die Schulter schaut, Wellness im Schwimmbad WellenBerg genießt, oder sich aufmacht, um die Wanderwege zu erkunden, der Charme der Region ist allgegenwärtig.

Wer auch die Umgebung erkunden möchte, hat mit Oberammergau einen hervorragenden Ausgangspunkt. Die einzigartige Lage ermöglicht es die vielen Schätze der Region zu entdecken. So kann neben Kloster Ettal und Schloss Linderhof, auch Schloss Neuschwanstein und die Zugspitze besucht werden. Auch Garmisch und die umliegenden Orte der Ammergauer Alpen bieten ein vielfältiges Angebot an Kultur- und Freizeitaktivitäten.

Nicht weit entfernt liegt die Wieskirche, seit 1983 UNESCO-Weltkulturerbe und eine der prächtigsten und berühmtesten Rokkoko-Kirchen der Welt. Und auch Murnau und seine Umgebung, welche die Künstler des „Blauen Reiter“, darunter Franz Marc und Wassily Kandinsky, inspirierte, bietet viele Ausflugsziele.

Weitere Informationen zur Tourismusregion erhalten Sie von unserem Tourismuspartner Ammergauer Alpen.

LADE INHALTE